Belada Susanne, ACPD-T-I, ACPD-BC-I
lebt in Wien und ist zertifizierte Tierpsychologin sowie Tierenergetikerin Spezialisierung Hund. Sie lebt seit ihrer Kindheit mit den verschiedensten Tieren und seit über 40 Jahren mit Hunden zusammen. Bereits 1989 konnte sie Erfolge im Hundesport erzielen, lernte aber gleichzeitig Ausbildungsmethoden kennen, von denen sie nicht überzeugt war. Auf ihrem Weg, weg von aversiven Trainingsmethoden, hin zu mehr Wissen über und mehr Verständnis für Hunde, hat sie zahlreiche Aus- und Weiterbildungen absolviert. Diese betrafen einerseits Hundetraining und Verhaltensberatung, andererseits Aus- und Fortbildungen in den Bereichen: Hundekrankheiten komplementär behandeln, TTouch, Tierkommunikation, Ernährungslehre, Kräuter- und Heilpflanzenlehre, Bach-Blütentherapie, Aromatherapie, Schüssler-Salze, Lithotherapie, Farbtherapie, Homöopathie, Kinesiologie und Irisdiagnose bei Tieren. Susanne Belada, leitet das Schulungszentrum für Tierverhaltenstherapie und Erziehungsberatung TVT e.U. und bildet hier in Zusammenarbeit mit weiteren Fachleuten Hundetrainer, Verhaltensberater und Tierenergetiker aus. Sie ist Vorsitzende des ÖBdH, schreibt Fachartikel für den Verein Tierfreunde Österreich, ist zugelassene NÖ Hundehalte-Sachkunde-Ausbilderin, zur Abhaltung der OÖ Sachkundenachweis-Kurse berechtigt und besitzt die Anerkennung als Ausbildungseinrichtung für das Halten "gefährlicher Hunde" gemäß § 21S.LSG der Salzburger Landesregierung.

 

Stewart Grisha, MA, CPDT-K
wohnhaft in Seattle/USA, ist Hundetrainerin, Autorin und gefragte nationale und internationale Vortragende.  Sie ist Inhaberin des "Ahimsa Dog Training" in Seattle, das viele Auszeichungen, darunter Best of Western Washington, erhielt. "Ahimsa" ist eine buddhistische Lehre der Gewaltlosigkeit gegenüber allen Lebewesen, die Grishas Fokus auf gewaltfreie Methoden, um das Wohlergehen der Hunde und ihrer Menschen zu fördern, wiederspiegelt. Stewart hat sich auf das Arbeiten mit reaktiven Hunden spezialisiert. Ihr Buch "Behavior Adjustment Training/BAT" wurde  für Trainings mit aggressiven, frustrierten und ängstlichen Hunden geschrieben und Ende 2011 veröffentlicht. Sie entwickelte BAT um ihren eigenen Hund und ihren Kunden in Seattle zu helfen. Mittlerweile hat sich BAT als effiziente Methode für das Arbeiten mit Hunden, die Verhaltensprobleme zeigen, in den USA fest etabliert und wird langsam auch im deutschsprachigen Raum bekannt.

Zum Seitenanfang