Die Nachfrage nach Kleintiermassagen im Wohlfühlbereich bzw. zur unterstützenden Optimierung von Leistungshunden ist im Steigen begriffen.

Gegenstand und Ziel der Ausbildung zum/zur Kleintiermasseur/Kleintiermasseurin Spezialisierung Hund
Erwerbung von fundiertem Wissen im Bereich der Kleintiermassage, Behandlungen zur Steigerung des Wohlbefindens ("Wohlfühl-, Wellnessbereich") und der Leistungsverbesserung am gesunden Tier, die ohne tierärztliche Zuweisung erfolgen können.
Diagnose, Behandlung und Therapie bei kranken/verletzten Tieren obliegen den VeterinärmedizinerInnen.

Ausbildungsziel / Inhalte
Wissensvermittlung hinsichtlich aktiven und passiven Bewegungsapparat und zuchtbedingten Unterschieden beim Hund, Massagetechniken und Hygiene.
Beratung für gesunde Tiere, Massage, Muskelentspannung, energetischer Ausgleich, Wellness- und Fitnesssteigerung.

Zielgruppe
Personen, die als KleintiermasseurInnen arbeiten möchten
bevorzugt Tierpensions- und TierhheimmitarbeiterInnen, TierarztassistentInnen, HundefriseurInnen

Lehrgangsdauer
4 Monate

Lehrgangskosten
Für TeilnehmerInnen aus Österreich 640,00 Euro inkl. MWSt.
(Zusatzkosten siehe Informationsmappe zu den Lehrgängen.)

Es gelten die Bedingungen SJ 2017.

Weiter zur Informationsmappe zu den Lehrgängen und
zu den Anmeldeformularen 
symbol weiterleitung

 

 

 

Zum Seitenanfang