Aromatherapie bezeichnet die kontrollierte Anwendung ätherischer Öle, um Körper, Geist und Seele auf eine positive Art zu beeinflussen. Ätherische Öle können als Hilfestellung zur Erreichung einer körperlichen bzw. energetischen Ausgewogenheit eingesetzt werden. Aromatherapie ist ein Bestandsteil der Phytotheapie und Teil komplementärmedizinischer Methoden. Keinesfalls ersetzt die Aromaölbehandlung einen ev. notwendigen Tierarztbesuch.

Gegenstand und Ziel der Ausbildung
Vermittlung von Basiswissen zu ätherischen Öle , deren Kauf, Haltbarkeit und Lagerung und Wirkungsweisen und die praxisorientierte unterstützende Anwendung bei Hund, Katze und Pferd.

Zielgruppe
- TierarztassistentInnen
- TierhheimmitarbeiterInnen
- HundetrainerInnen
- ZüchterInnen

Lehrgangsdauerbild aromaoele2
1 Monat

Lehrgangskosten
220,00 Euro inkl. MWSt. (TeilnehmerInnen aus Österr. und dem EU-Raum)
Zusatzkosten keine

Es gelten die Bedingungen SJ 2019/2020

Weiter zur Informationsmappe zu den Lehrgängen und
zu den Anmeldeformularen

 

 

 

Zum Seitenanfang